- Noch so ein Blog -

St.Pauli Lowlife – Rumpfkluft Made in Hamburg

St.Pauli Lowlife ist ein kleines Modelabel, Made in Hamburg. Das Label bezeichnet seine Teile als „Klamotten fürs Lotterleben“. Ich bin echt großer Fan und deswegen sind mir die mit viel Liebe, Leidenschaft und Bierdurst gemachten Shirts, Sweater und Hoodies viel zu schade für’s Lotterleben! Hier meine Lieblingsstücke aus der aktuellen Kollektion.

Ich kenne das Label St. Pauli Lowlife schon seit einigen Jahren. Damals habe ich den Struggle Sweater mit den gekreuzten Messern in einem kleinem Rockabilly Laden um die Ecke auf der Reeperbahn gefunden. Genau mein Ding, schickes Design ohne viel Klim-Bim. Und vor allem sitzen die Shirts und Sweater gut. Fair trade aus zertifizierter Bio-Baumwolle sind sie auch noch? Passt!

St.Pauli Lowlife Hamburg Sweater Tshirt Hoodie Made in Hamburg Label Startup

Unter www.stpaulilowlife.de findet Ihr Unisex T-Shirts, Sweater, Hoodies sowie eine kleine Auswahl Accessoires wie Tassen und Beutel. Hinter dem Label steckt ein smartes Designer-Pärchen, dass St.Pauli Lowlife eher aus Freude an der Klamotte betreibt, statt mit dem Ziel damit reich zu werden (mein persönlicher Eindruck). Die einzelnen Größen und Teile ist stark limitiert, manche Größen gibt es aktuell nur 20 mal. Die Etiketten sind von Hand durchnummeriert.

Die Motive der 2017 Kollektion finde ich richtig smart, vor allem den St.Pauli Lowlife Sweater „Malibu“. Den habe ich mir jedenfalls gleich mal in hellgrau cream (Abbildung im Onlineshop täuscht, kommt in natura eher beige bis grau meliert) und graublau (in natura eher dunkelblau) gezogen. Marcel von St. Pauli Lowlife hat mir die Klamotten netterweise direkt im Office rum gebracht, bei der Gelegenheit sind die Fotos mit der Chevelle entstanden. Baujahr 1968, Modellbezeichnung witzigerweise auch „Malibu“. Die Story zur Karre lest Ihr hier.

St. Pauli Lowlife – Klamotte vom Kiez

St.Pauli Lowlife ist lüddes Label direkt vom Kiez, kein fettes Unternehmen sondern privat finanziertes Projekt (noch?). Klickt mal rüber zum Instagram Channel www.instagram.com/st.paulilowlife. Auch bei Facebook sind sie am Start, Webseite mit Onlineshop sowieso. Die Teile sind wie gesagt stark limitiert, wenn Euch was gefällt dann greift besser schnell zu!

PS: Dieser Artikel ist ausdrücklich keine bezahlte Promotion. Ich hab Bock auf die Klamotte und supporte das Label gern.


Wie hat Dir der Artikel gefallen?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Bewertungen, Durchschnitt: 4,00 von 5)
Loading...

Comments (2):

  1. Netti

    Oktober 2017 at 11:56

    Coole Sachen… habe direkt mal ein Shirt geordert!

    Antworten
  2. Karsten Miller

    Oktober 2017 at 11:56

    Danke für den Hinweis, cooler Blog! Gruß aus Münster

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Gute Vorsätze 2018 – 5 Tipps wie Ihr sie wirklich einhaltet!

Wir bewegen uns stramm in Richtung Jahreswechsel. Der perfekte Zeitpunkt, um mit miesen Gewohnheiten zu brechen. Mehr Sport, gesünderes Essen, mit dem Rauchen aufhören. Nur mit dem Durchhalten hapert es oft. In diesem Blogartikel bekommt Ihr 5 wertvolle Tipps, wie Ihr Eure guten Vorsätze 2018 wirklich einhaltet!

Zweite Woche Bitcoin: Poloniex, Bitcoins als Treibstoff, #Cryptofit Meetup

Ich beschäftige mich weiter mit Kryptowährungen wie Bitcoin, Ether und Litecoin. In der zweiten Woche habe ich unter anderem einen genauen Blick auf die Altcoins geworfen, mich bei weiteren Exhcanges angemeldet und ein Krypto-Meetup in Berlin besucht.